Direkt zum Inhalt
  • Projekttag
    Einen Tag große Weltpolitik im Internat
    Am vergangenen Wochenende fand unser alljährlicher Projekttag „Tag für Eine Welt“ im Internat statt. Diesmal Corona-bedingt ganz anders, da sich die einzelnen Gruppen nicht mischen durften und wir keine externen Referenten einladen konnten. Nachdem wir in den letzten Jahren ökologischen Themen den Vorrang gaben, entschied sich das Vorbereitungsteam diesmal für ein politisches Thema: Wie können die Vereinten Nationen in Krisenregionen der Welt intervenieren, sodass Kriege beendet und Armut beseitigt werden? (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Nachricht zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Foto: SJ-Bild
    Ignatianische Impulse in der Karwoche
    Die Jesuiten am Kolleg bieten von Palmsonntag (28. März) bis Ostersonntag (4. April) eine angeleitete Gebetswoche an. Es werden verschiedene ignatianische Gebets- und Meditationsweisen vorgestellt, die helfen können, Gott im eigenen Leben neu zu entdecken. Wenn Sie mitmachen wollen, sollten Sie sich täglich 30 Minuten Zeit für eine persönliche Gebetszeit nehmen. Die Impulse kommen jeweils am Vorabend per Mail. Weitere Informationen gibt es in einem Flyer zum Download. Anmelden können Sie sich mit einer Mail an: fschaich [at] kolleg-st-blasien [dot] org
    Ganze Meldung anzeigen
  • 2. Bauabschnitt
    Ostflügelsanierung
    Seit Anfang des Jahres arbeiten wir am 2. Bauabschnitt der Ostflügelsanierung. Ähnlich wie im 1. OG wird auch im 2. OG eine energetische Sanierung vorgenommen. Fenster werden ausgetauscht, eine Innendämmung wird angebracht und es werden die Zimmer komplett neu gestaltet. Der Abbruch der alten Zimmer ist bereits erfolgt. Derzeit wird die technische Gebäudeausstattung erneuert, Leitungen werden gelegt und die Ausschreibungen für die nachfolgenden Gewerke werden erstellt.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Gruppe der Gesamtlehrerkonferenz
    Elternumfrage zum Fernunterricht
    Die in den Fastnachtsferien durchgeführte Elternumfrage zum Fernunterricht brachte für das Kolleg gute Ergebnisse. Im Download gibt es hier die Zusammenstellung der zentralen Ergebnisse der Elternumfrage. Hervorzuheben sind folgende Themen, die den Eltern besonders wichtig sind: Feedback zu den Arbeitsaufgaben, persönliche Ansprache, Videokonferenzen in den Hauptfächern, verlässliche Struktur der Fernlernwoche. Das trifft sich ausgezeichnet mit unseren Anliegen am Kolleg. Darauf möchten wir weiterhin das Augenmerk legen. Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen in der Summe sehr zufrieden sein. Darum möchten wir uns an dieser Stelle für alles Engagement herzlich bedanken.
    Ganze Meldung anzeigen
  • SJ-Bild/Leopold Stübner SJ
    Philosophisches Orientierungsjahr
    Zwei Semester mit Wittgenstein oder Kant verbringen und am Ende deren Gedanken und die Welt besser verstehen. Darüber hinaus durch die Auseinandersetzung mit Philosophie sich selbst besser verstehen, als Person zu wachsen, wichtige Orientierung und unerlässliche Fähigkeiten an der Schwelle vom Abitur zur Studienwahl zu erwerben, sind die Zielsetzungen an der Hochschule für Philosophie. Der nächste Jahrgang des Philosophischen Orientierungsjahres startet im Wintersemester 2021/22. Das einzigartige Angebot wendet sich an junge Menschen, die sich nach dem Abitur noch nicht für die Aufnahme eines Fachstudiums entscheiden können oder wollen. Weitere Informationen gibt es in der digitalen Broschüre zum Download.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Landeswettbewerb Mathematik
    Erfolgreich im Landeswettbewerb Mathematik
    Yi Shen aus der Klasse 10 hat in der ersten Runde des Landeswettbewerbes Mathematik einen zweiten Preis erzielt – herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Er erhielt dafür neben der Urkunde einen Buchpreis und ist berechtigt, an der zweiten Runde des Landeswettbewerbes teilzunehmen. Am Montag, den 1. März gratulierten ihm Schulleiter Michael Becker und Fachlehrerin Frau Susanne Hirt, die ihn auch betreute.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Testung
    Zwei Tests pro Woche
    Aktuell können sich alle Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter des Kollegs zwei Mal pro Woche freiwillig mit einem Antigen-Test auf das Coronavirus testen lassen. Die Kosten übernimmt hierfür das Land. Am Dienstagnachmittag (23. Februar) wurden dieses Antigenschnelltests durch ein mobiles Team der Stadt St. Blasien, das vom DRK St. Blasien unterstützt wird, in der Pater-Alfred-Delp-Halle in geordneter Weise durchgeführt. GVK-Mitarbeitende (Gebäude/Verwaltung/Küche), Erzieher und Lehrer des Kollegs wurden zuerst getestet, danach erneut alle Internatsgruppen, die bereits am Anreisetag (21. Februar) eine erste Testung nach den Fastnachtsferien absolvierten.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Kursstufen
    Die Kursstufen kommen zurück
    Die Fasnachtsferien am Kolleg sind offiziell bald vorüber. Von Montag (22. Februar) an kommen wochenweise abwechselnd Kursstufe 11 und Kursstufe 12 zurück ins Kolleg für den Präsenzunterricht. Die Kursstufe 12, die in diesem Jahr ihr Abitur ablegt, darf ab kommenden Montag als erste wieder zurück ins Klassenzimmer. In der Woche ab dem 1. März wird Kursstufe 11 unterrichtet. Für die Kursstufe ist auch der Samstag normaler Unterrichtstag. Die übrigen Klassen bleiben erst einmal wie bisher im Fernunterricht von Montag bis Freitag. Nach den Erfahrungen der vergangenen Wochen empfehlen wir die Nutzung von FFP2-Masken. Auf jeden Fall werden im Kollegsgebäude medizinische Masken/OP-Masken getragen.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Entdecker gesucht – Canisiusweg
    Neue App „Canisius-Pilgerpass“ der Jesuiten
    Eine digitale Pilgerreise durch Zentraleuropa, 33 Stationen und eine Vielzahl spannender Geschichten, Games und Rätsel – die neue App „Canisius-Pilgerpass“ der Jesuiten lädt zu einem spirituellen Abenteuer durch die neue Zentraleuropäische Provinz der Jesuiten ein, zu der sich die bisherigen Jesuitenprovinzen Österreich, Deutschland, Litauen-Lettland und der Schweiz zusammenschließen. (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Nachricht zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Fastnachtsferien
    Fastnachtsferien am Kolleg
    Allen Schülerinnen und Schülern sei von dieser Stelle aus eine gute Ferienzeit gewünscht - bleibt gesund und zuversichtlich! Der Anreisetag ins Internat ist am 21. Februar und der digitale Fernunterricht am Kolleg beginnt wieder am 22. Februar.
    Ganze Meldung anzeigen
  • English Debating
    Erfolg im Zoom-Debating
    Ende Januar hat unsere Kollegsmannschaft unter der Leitung von Herrn O’Reilly abermals erfolgreich in der „Debating Senior League“ teilgenommen. Die Vorbereitung und die Durchführung des Wettbewerbs in der 3. und 4. Runde erfolgte online. In der ersten „Impromptu-Debatte“ argumentierten Luekar Herke, Terence Whyte und Alexander Hodson im „Team Proposition“, dass Gewerkschaften sich eher für eine Reduzierung der Arbeitszeit als auf eine Lohnerhöhung positionieren. In der zweiten Debatte verfolgten Jana Hottmann, Nathalie Hagelstein und Mulan-Sophia Zheng im „Team Opposition“ den Standpunkt, dass dem Erfolg von „true crime entertainment“ entgegengetreten werden muss. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Argumentieren in beiden Debatten!
    Ganze Meldung anzeigen
  • Schülervollversammlung
    Digitale Schülervollversammlung
    In unserem neuen Film gibt es die erste digitale Schülervollversammlung am Kolleg zum Beginn des 2. Schulhalbjahres. Der erste Teil wird von der SMV gestaltet und im zweiten Teil gibt es einen Impuls über den hl. Blasius mit anschließendem Blasiussegen von Pater Rieder. Der Kurzfilm ist hier auf der Startseite unserer Homepage abrufbar.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Rundschreiben
    Aktuelle Informationen des Kollegsdirektors
    Liebe Kollegsgemeinschaft, die Ergebnisse der zweiten großen PCR-Testung von über 250 Schülerinnen und Schülern und Mitarbeitenden liegen vor. Außer zwei bereits erwarteten und zuvor schon isolierten Schülern gibt es KEINE weiteren positiven Testungen. Es ist einem immensen Kraftakt der gesamten Kollegsgemeinschaft zu verdanken, dass wir die Verbreitung des Virus nach jetzigem Stand stoppen konnten. Ohne den Einsatz von so Vielen, wäre das nicht möglich gewesen: Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich vorbildlich und überaus diszipliniert an die zum Teil sehr strengen und den Tagesablauf erheblich einschränkenden Regeln gehalten und auf vieles verzichtet, was das Kollegsleben normalerweise ausmacht. Die Erzieherinnen und Erzieher, die in den letzten zwei Wochen Dienst getan haben, haben durch einen ganz und gar selbstlosen Einsatz die Grundlage für das gute Miteinander auf den Gruppen geschaffen und sind dafür z.T. sogar vorübergehend ins Kolleg eingezogen, um eine Betreuung zu ermöglichen. (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Nachricht zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Foto: Katharina Schnekenbühl
    Aktuelle Informationen
    Liebe Kollegsgemeinschaft, die erste Runde des PCR-Testes ist durch – insgesamt waren das um die 500 Testungen hier am Kolleg oder bei den Hausärzten. Das erfreuliche Ergebnis dabei ist, dass das Virus zum jetzigen Stand weitgehend eingegrenzt ist. Neben einigen Kontaktpersonen, die sich bereits nach den Schnelltestergebnissen am 22. Januar in Isolation begeben haben, gab es nur auf einer weiteren Gruppe unerwartete positive Testergebnisse. Auch dort sind nun alle in Quarantäne, wobei es so gut wie keine Erkrankungssymptome gibt. Zudem gibt es einen positiven Test bei einem Mitarbeiter. Leider wurde auch bei drei externen Schülern ein positives Testergebnis festgestellt, meines Wissens geht es ihnen aber allen den Umständen entsprechend gut. Auf Grund von Quarantäneanordnungen, ist das Schulsekretariat aktuell nur sehr begrenzt erreichbar – wenn es keine absolut notwendigen Anfragen gibt, würde ich Sie und Euch bitten, ein bisschen Geduld zu haben. (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Nachricht zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Foto: Wolfgang Stahl
    Blasiussegen
    Aufgrund der Corona-Pandemie sind die sonst im Kollegsgottesdienst im Dom üblichen Einzelsegnungen in diesem Jahr nicht möglich, daher muss dieser besondere Segen rund um den Gedenktag des heiligen Blasius am Mittwoch (3. Februar) anders stattfinden. Kollegsdirektor P. Rieder SJ spendet den Blasiussegen 2021 online. Ab 3. Februar ist der Segen auf unserem YouTube-Kanal zu empfangen. Der Blasiussegen soll traditionell besonders vor Halskrankheiten schützen. Traditionell wird die Segensformel über zwei gekreuzten und brennenden Kerzen gesprochen. Der Legende nach soll der heilige Blasius einen Jungen geheilt haben, der fast an einer Fischgräte erstickt wäre.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Info Klasse 5
    Informationen für die neue Klasse 5
    Am Freitag, 5. Februar 2021, bieten wir um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Einstieg in Klasse 5 und zur Sprachenwahl am Kolleg an. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bis Donnerstag, 4. Februar, per E-Mail an über schulsekretariat [at] kolleg-st-blasien [dot] de Kurz vor dem Veranstaltungsbeginn gibt es einen Link für die Teilnahme mit MS-Teams. Der Link funktioniert auch im Browser, besser geht es mit der App. Auf Mobilgeräten benötigen Sie in jedem Fall die App. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
    Ganze Meldung anzeigen
  • Corona-Testungen
    Corona-Testungen
    Um die Ausbreitung des Coronavirus zu unterbrechen und einen entsprechenden Überblick zu erhalten, wurde am Freitagvormittag allen Internatsschülerinnen und -schülern sowie Mitarbeitenden ein Abstrich genommen. Mit großartigem Einsatz von der Praxis des Kollegsarztes Dr. Bull und mit materieller Unterstützung durch das Gesundheitsamt Waldshut konnten alle noch vor 14 Uhr in der Pater-Delp-Halle getestet werden. Die Testung von rund 250 Personen bedeutet ein erhebliches Arbeitspensum und ein immenser Organisationsaufwand, den Frater Lischka und das Praxisteam, das um 4:30 Uhr mit den Vorbereitungen begonnen hat, vorzüglich geleistet haben. Die Ergebnisse werden in den nächsten Tagen erwartet.
    Ganze Meldung anzeigen
  • Thema Coroan
    Wichtige Information für externe Schüler und Lehrkräfte
    Liebe extern SchülerInnen, liebe Lehrkräfte, soeben habe ich vom Gesundheitsamt folgende Information bekommen: „Sehr geehrte Damen und Herren, nicht als Kontaktpersonen des Ausbruchsgeschehens am Kolleg gelten: externe Personen, die während ihres zeitlich begrenzten gesamten Aufenthaltes auf dem Schulgelände ausnahmslos durchgehend korrekt eine FFP2-Maske getragen haben. Konkret sind das alle externen Schülerinnen und Schüler, die zum Klausurenschreiben am Kolleg waren oder Lehrkräfte, die zur Klausuraufsicht, bzw. für eine kurze Erledigung vor Ort waren. Dies gilt nicht nur für die Dauer des Aufenthaltes im Klassenraum, sondern ebenfalls für die Begegnung mit internen Personen in allen Bereichen des Schulgeländes. Ihre Aussage, ob die FFP2-Maske tatsächlich konsequent durchgehend getragen wurde, ist außerordentlich wichtig und auch rechtskräftig bindend, bei Falschaussage ergeben sich rechtliche Konsequenzen für den Betroffenen, zusätzlich selbstverständlich auch mögliche gesundheitliche Konsequenzen. Wir bitten um zügige Übermittlung, wer weiterhin als Kontaktperson gilt und wer nicht. Mit freundlichen Grüßen Ihr Gesundheitsamt“ (Bitte klicken Sie unbedingt auf die Überschrift, um die ausführliche Nachricht zu lesen - danke!)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Aktuelle Informationen
    Der Kollegsdirektor informiert
    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Eltern, soeben (Mittwochnachmittag 27. Januar) wurde ich vom Gesundheitsamt Waldshut informiert, dass es sich zumindest in einem Fall der bei uns positive getesteten Personen um die sogenannte „englische“ Variante handelt. Das bedeutet laut Aussage des Gesundheitsamtes: Dieses Coronavirus ist nicht gefährlicher, aber ansteckender. Für uns hat das die folgenden Konsequenzen: 1. Die getroffenen Quarantänemaßnahmen werden verlängert (wahrscheinlich bis einschließlich 05.02.21; bisher ergangene Quarantänebescheide werden automatisch verlängert). 2. Die Tests werden intensiviert, es wird für alle Betroffenen ein PCR-Test durchgeführt, wahrscheinlich am Ende der Woche. Wie genau der Ablauf ist und v.a. wer als Betroffener gilt, wird gerade abgeklärt, wir erwarten die Anweisungen des Gesundheitsamts. 3. Alle Mitarbeiter/innen befinden sich in einer sogenannten Arbeits-Quarantäne: Es können die notwendigen Arbeiten am Kolleg stattfinden, allerdings dürfen im privaten Rahmen keine Kontakte gepflegt werden – dort ist man in Quarantäne. Sobald wir weitere Details vom Gesundheitsamt erfahren haben, informieren wir Sie. 4. Wer nicht unbedingt am Kolleg sein muss, soll bis auf Weiteres nicht kommen. Die restlichen Klausuren in dieser Woche sind abgesagt. Weitere Informationen – insbesondere bezüglich der Testung – werde ich mitteilen, sobald ich sie habe. (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Erklärung zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen
  • Coronafälle am Kolleg
    Aktuelle Information
    Auf Grund eines Corona-Verdachtsfalls in einer Oberstufengruppe des Internats wurden am Freitag (22. Januar) alle internen Schülerinnen und Schüler mittels Corona-Schnelltests in der Krankenabteilung des Kollegs getestet. Dabei hat der Schnelltest bei ca. 15 Schülerinnen und Schülern bzw. Erzieherinnen und Erziehern ein positives oder unklares Ergebnis erbracht. Alle diese Fälle betreffen allein die Oberstufe. Somit konnte das kollegsinterne Hygienekonzept einer weiteren Verbreitung des Virus nach bisherigem Stand vorbeugen. In enger Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Kollegsarztes Dr. Bull wurden umgehend Quarantänemaßnahmen für die betreffenden Personen und Gruppen umgesetzt. Ausschlaggebend für das weitere Vorgehen sind nun die Ergebnisse der PCR-Tests, die bereits getätigt wurden. Alle weiteren Maßnahmen werden in der bewährten Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und entsprechend des Hygienekonzepts am Kolleg durchgeführt werden. Wegen des Distanz-Unterrichtes und des Hygienekonzeptes der Schule (u.a. ständiges Tragen von Masken und regelmäßiges Lüften), sind externe Schülerinnen und Schüler bzw. unsere Lehrkräfte von den Quarantänemaßnahmen aktuell nicht betroffen, auch wenn in der vergangenen Woche Klausuren geschrieben wurden. Allerdings wird sich die Jesuitenkommunität in Quarantäne begeben. P. Hubrig SJ und P. Rieder SJ werden vom Homeoffice aus erreichbar sein. (Bitte klicken Sie auf die Überschrift, um die ausführliche Erklärung zu lesen.)
    Ganze Meldung anzeigen