Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen

Deine Rechte und Pflichten

  1. Dein Körper gehört Dir: Niemand darf Dich ungefragt anfassen, geschweige denn Dir Schmerzen zufügen. Auch Fotos von Dir dürfen nicht ohne Dein Einverständnis gemacht oder verschickt werden. – Respektiere auch diese körperliche Unversehrtheit der anderen!
  2. Du hast ein Recht darauf, in Ruhe gelassen zu werden. Niemand darf Dich bedrohen, beleidigen oder gemeine Dinge über Dich erzählen, schon gar nicht im Internet. – Sei selbst fair und respektvoll in Deiner Wortwahl.
  3. Du hast ein Recht auf Privatsphäre: Niemand darf Dein Eigentum ungefragt anrühren oder Dich in Toiletten oder Umkleidekabinen belästigen. – Respektiere die Privatsphäre anderer!
  4. Was Deine Grenzen verletzt, entscheidest allein Du, nicht etwa der, der über Dich Scherze macht. Du darfst sagen, was Du „nicht mehr lustig“ findest und hast ein Recht darauf, dass das auch respektiert wird. – Hilf mit, „Späße“ abzustellen, wenn Du merkst, dass jemand unter ihnen leidet.
  5. Du hast ein Recht auf Bildung, z. B. ungestört am Unterricht oder auch an anderen Veranstaltungen des Kollegs teilzunehmen. – Trage dazu bei, dass dies auch in Deiner Gegenwart möglich ist.
  6. Du hast ein Recht, in gepflegten Räumen zu leben (einschließlich Toiletten). – Geh sorgsam mit den Räumen und mit der Einrichtung um.
  7. Du hast ein Recht darauf, in Konflikten angehört und fair behandelt zu werden. – Hilf mit, dass Konflikte nicht eskalieren, sondern ohne größeren Schaden gelöst werden können.
  8. Du hast ein Recht darauf, angemessen informiert zu werden über Dinge, die Dich betreffen, z. B. das Zustandekommen Deiner mündlichen Noten. Frage nach und gib selbst Auskunft, wenn Dinge unklar oder missverständlich erscheinen.
  9. Du hat ein Recht, Deine Meinung zu sagen und Anliegen vorzubringen. Du hast ein Beschwerderecht und kannst über die SMV etwas im Kolleg voranbringen. – Respektiere die Meinungsäußerung anderer, auch wenn Du etwas anders siehst.
  10. Du hast ein Recht auf Hilfe, wann immer Du in Not bist. – Akzeptiere es, wenn andere sich in ihrer Not Hilfe holen.

Du hast ein Recht auf Hilfe!

Kollegsseelsorger: Pater Hengst SJ 07672 - 27 301
Beratungslehrerin: Frau Leppert 07672 - 27 394
Anonym 0800 - 111 0 333
www.nummergegenkummer.de

Im Anhang finden Sie das Plakate mit den Rechten und Pflichten von Kindern und Jugendlichen am Kolleg St. Blasien.