Direkt zum Inhalt

Segensfeier im Ostflügel

Mit einer Segensfeier wurde am Freitagabend (23. Oktober) die neue Internatsguppe im Ostflügel eröffnet, zu der sich die Kollegsleitung, Mitarbeiter aus der Haustechnik und Hauswirtschaft sowie Abiturienten der Gruppe 6 versammelt hatten. Inzwischen wohnen seit Schuljahresbeginn die Schüler der Kursstufe 12 darin und fühlen sich sehr wohl. Damit wurde der erste von insgesamt drei Bauabschnitten in dem aus den 1970er Jahren stammenden Internatsgebäude abgeschlossen, die Planung für den zweiten Bauabschnitt läuft bereits.
Neben einer räumlichen Umstrukturierung innerhalb der Gruppe – jeweils drei Einzelzimmer wurden zu einer durch Schiebewände teilbaren Zweizimmer-Einheit zusammengefasst – wurde das Gebäude auch technisch, energetisch, und brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht.
Der Erzdiözese Freiburg möchten wir an dieser Stelle für die wunderbare Unterstützung bei der Ostflügelsanierung danken. Und auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Haustechnik, die vor allem die Elektrik im Ostflügel nahezu im Alleingang gestemmt hat, möchten wir von Herzen danken. Ebenso danken wir der Hauswirtschaft für die Reinigungsarbeiten auf den letzten Metern und auch für die Geduld, wenn alle möglichen Gewerke Staub und Schmutz durchs Haus getragen haben. Zuletzt gilt ein ganz besonderer Dank unseren Architekten vom Büro SSL aus Freiburg und allen mitarbeitenden Firmen.

Weitere Bilder

Alle Meldungen anzeigen