Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

Integration von Ukraine-Schülern startet

Deni, Filip, Kateryna, Maiia, Mykola, Timofii, Viktoriia, Vladyslava ... - wir heißen die neuen Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine herzlich willkommen! Am Kolleg gehen heute erstmalig 11 Flüchtlingskinder aus der Ukraine zur Schule. In den kommenden Tagen und Wochen sollen weitere dazu kommen. Die Kinder und Jugendliche werden in unterschiedlichen Klassen 5-10 aufgenommen und werden am Kolleg erste soziale Kontakte sammeln. Die meisten sprechen etwas oder sogar gut Englisch. Kollegslehrerin Alena Bauer hat ein kleines Bildwörterbuch Ukrainisch-Deutsch erstellt. Es ist geplant, dass es vormittags ein bis zwei Stunden Sprachunterricht (Grundkenntnisse in Deutsch) geben wird, ansonsten wird der normale Klassenunterricht besucht. Die hoch motivierten Schülerpaten, die sich über die SMV gemeldet haben, helfen den neuen Gastschülern am Kolleg. Je zwei Paten aus den jeweiligen Klassen unterstützen die Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine als Ansprechpartner und helfen dabei, dass eine erste Orientierung am Kolleg erfolgen kann.
Darüber hinaus gibt es am Dienstag- und Donnerstagnachmittag eine Nachmittagsbetreuung (12:40 Uhr bis 15:30 Uhr) mit Spiel und Spaß für Flüchtlingskinder ab dem Grundschulalter. Treffpunkt ist an der Altbaupforte, anschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Es wird um eine Anmeldung (Name, Alter, Aufenthaltsort, Mailadresse der Eltern) gebeten unter Telefon 07672/270 (Kollegspforte) oder per E-Mail: shirt [at] kolleg-st-blasien [dot] de
Zudem wird Kaffee und Kuchen angeboten und damit die Möglichkeit für einen Austausch für ukrainische Eltern. Darüber hinaus ist geplant, dass einige AGs für ukrainische Jugendliche geöffnet werden.

 

Alle Meldungen anzeigen