Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

Gebetsaufruf

Gott, unser aller Vater,
Herr der Geschichte!
Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule
haben Verwandte und Freunde in Russland und der Ukraine.
Mit ihnen bitten wir dich!
Bewahre die Menschen vor den Schrecken des Krieges,
der Willkür, der Ungerechtigkeit und der Gewalt.
Sei den Kindern, Jugendlichen und allen Menschen nah,
die in Angst und Verzweiflung fallen.
Bewahre die Frauen und Männer in beiden Staaten davor,
zum Kämpfen und Töten gezwungen zu werden
oder in Verblendung dein Wort und deinen Willen zu missachten
und der Gewalt das Wort zu reden.
Hilf uns allen Wege zu finden, die Gewalt und das Morden zu beenden.
Sieh auf deinen Sohn, der in der Angst vor dem Leiden des Kreuzes zu dir gerufen hat.
Sieh auf seine Mutter, die das Sterben ihres Sohnes erdulden musste.
Sieh in ihnen die Menschen, für die wir heute beten.
Sie selbst rufen zu dir.
Uns aber schenke Umkehr und Reue,
dass wir dem Unrecht und der Gewalt dort begegnen,
wo es uns gegeben ist, ihnen zu widerstehen.
Amen.
 

 

Alle Meldungen anzeigen