Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

Debating-Teams erfolgreich

In der dritten Runde der Senior League in der Debating Society Germany traf am 5. Februar unsere erfolgreiche Kollegsmannschaft mit Alex Hodson, Luekar Herke und Terence Whyte auf das Hans-Thoma-Gymnasium in Lörrach. Die sog. „Impromptu-Debatte“ behandelte das aktuelle Thema die politische Neutralität von internationalen Sportveranstaltungen vor dem Hintergrund der Olympischen Winterspiele in China. Letztlich siegte das Kolleg wegen der besseren Argumentationsstruktur mit einem einstimmigen Ergebnis der Jury. Das Thema der nächsten Debatte lautete: This house believes that executive managers of private companies should be elected by their employees. Als Kontrahent stand dem Kolleg dieses Mal das Pestalozzi-Gymnasium Biberach gegenüber. Unser Team um die drei Neulinge Alvaro Lambertz Navarro, Julien Glauser und Leon Walterschied konnte sich hervorragend in dieser Debatte bewähren. In einem regen Austausch der Argumente bewahrten alle einen kühlen Kopf und konnten damit die Jury überzeugen. Wie bereits mehrfach durchgeführt, mussten diese Debatten wieder digital im KFS-Fernsehstudio ausgetragen werden. Diese Übertragung wurde durch die große Hilfe von Patrick Priese und Louis Hutters sowie dem KFS-Team ausgezeichnet durchgeführt.
Mit vier gewonnenen Debatten steht das Kolleg am Ende von Runde 4 auf dem hervorragenden zweiten Platz von 30 Teams.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

 

Bildergalerie

Alle Meldungen anzeigen