Direkt zum Inhalt

Bilanz der ersten Schulwoche

Die erste Woche im Fernunterricht nach den Weihnachtsferien ist gut angelaufen. Wie überall im Lande gab es Holprigkeiten mit der Technik, aber im Großen und Ganzen klappt das digitale Lernen mit der Plattform Its Learning. Die Server- und Netzkapazitäten sind gegenwärtig noch nicht für diese Überbelastung – überall gleichzeitig Videokonferenzen und Online-Unterricht – ausgelegt. Über diesen Link gibt es die Möglichkeit, zu sehen, ob die Lernplattform stabil arbeitet oder ob es dort technische Störungen anzeigt. Von den Lehrern und Schülern kommt gleichermaßen die deutliche Rückmeldung, dass sich im Vergleich zum ersten Schul-Lockdown vieles bewegt hat. Insbesondere beobachten wir am Kolleg, dass die Schülerinnen und Schüler wesentlich aktiver beteiligt sind und in der Regel alle an Videokonferenzen teilnehmen. In diesem Zusammenhang ist es vielleicht wichtig zu wissen, dass im digitalen Online-Unterricht jetzt auch mündliche Noten gemacht werden können und Unterrichtsinhalte aus dieser Zeit später in Klassenarbeiten usw. abgefragt werden können. Leider wird uns – einschließlich der Kursstufe – der Distanzunterricht auf jeden Fall bis Mitte Februar erhalten bleiben. Lediglich in der Kursstufe 11 und 12 werden Klausuren in Präsenz geschrieben. Für diese Schulwoche wird es, wie angekündigt, wieder Wochenpläne geben.

 

Alle Meldungen anzeigen