Direkt zum Inhalt

Beten - Religionen verbindende Praxis

Am kommenden Sonntag (21. Juli) läuft die WDR-Hörfunksendung „Lebenszeichen“ über das Beten auf WDR 3 (ab 8.30 Uhr) und WDR 5 (ab 13.30 Uhr). Es gibt rituelles und autoritäres Beten, Vorbeter und Gebetsmühlen. Es gibt Beten, das tief ins Lebendige führt, egal von welcher Religion aus. Mit Schülerinnen und Schülern aus aller Welt entdeckt P. Mertes SJ nicht-autoritäre religiöse Räume in der Erfahrung von Stille.

Alle Meldungen anzeigen