Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

20 Flüchtlingskinder am Kolleg

Derzeit sind 63 Geflüchtete, darunter 28 Kinder im Alter von einem bis 18 Jahren, von denen neun zwischen einem und sechs Jahre alt sind, in St. Blasien angemeldet. Sie alle kamen auf private Initiativen und sind privat untergebracht. Die Hilfsbereitschaft ist groß in St. Blasien. Die Ukraine-Hilfe in der Region St. Blasien, die die Geflüchteten unterstützen möchten, koordiniert mit den Kommunen die Hilfsangebote. Dabei spielt die Sprachförderung eine zentrale Rolle. Am Montag (28. März) sind weitere 12 ukrainische Kinder und Jugendliche ans Kolleg gekommen, um Unterstützung zu erhalten. In der vergangenen Woche wurden bereits erste Flüchtlingskinder aufgenommen. Die Kinder und Jugendliche wurden als Gastschüler in unterschiedlichen Klassen 5-10 aufgenommen. In diesen Tagen startet eigens Sprachunterricht (Grundkenntnisse in Deutsch) am Vormittag, ansonsten wird der normale Klassenunterricht am Kolleg besucht. Kollegianer unterstützen als Schülerpaten die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler. Zudem bietet das Kolleg für Kinder aus der Ukraine dienstags und donnerstags eine Nachmittagsbetreuung (14.30 bis 15.30 Uhr) mit Gruppenstunden sowie einem gemeinsamen Mittagessen an. Darüber hinaus sind die Erwachsenen zu einem Kaffeenachmittag eingeladen, bei dem neben dem Kolleg auch der Flüchtlingshelferkreis und die evangelische Pfarrei mit im Boot sein werden.

 

Alle Meldungen anzeigen