Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

Mein Leben am Kolleg

Mein Leben am Kolleg“, so heißt der Titel der Ausstellung von Amadea Reiß (KS 12) in der Pforte des Kollegs. Einzelne Arbeiten der 20-jährigen Münchnerin werden dort gegenwärtig präsentiert, die für ihre Kunstmappe entstanden sind. Nach ihrem Abitur am Kolleg wird sie im Herbst ein Design-Studium in Freiburg aufnehmen. Im KFS-Interview spricht Amadea über ihre Kollegszeit und Kunstwerke. Sie selbst sagt: „Drei Jahre durfte ich hier am Kolleg leben und lernen, dies ist eine Zeit, die ich niemals vergessen werde. Jeder Moment und jede Begegnung hat mich hier in der Schule und im Internatsleben geprägt. Ich durfte frei wählen, wie ich meine Mappe für die Aufnahme zum Studium gestalte. Das Kolleg ist mein Zuhause und zu meiner Heimat geworden. Mit der Mappe wollte ich ausdrücken, wie ich mich in diesen Jahren gefühlt habe. Was es heißt in einer Gemeinschaft zu leben: Vielfalt, Glauben, Stärke, Zusammenhalt, ... all diese Sachen und noch viel mehr, darf man hier erleben. Der Dom hat mich fasziniert und die Stadt Sankt Blasien verzaubert. Mit dieser Mappe werde ich meine Zeit hier beenden und mich bei allen bedanken, die mich auf meinem Weg begleitet haben. Hier zu leben ist ein Geschenk! Vielen Dank an ALLE!!"

 

Bildergalerie

Alle Meldungen anzeigen