Direkt zum Inhalt
Zum Inhalt springen

Einweihungsfeier des Externats

Nach einjähriger Umbauzeit war am Dienstagnachmittag (28. September) die offizielle Einweihung des Externats am Kolleg. Die Neugestaltung wurde erfolgreich abgeschlossen und steht ab sofort externen Schülerinnen und Schülern für die Nachmittagsbetreuung zur Verfügung. Der Umbau und die Erweiterung des Externats wurden durchgeführt, um der gestiegenen Nachfrage in den vergangenen Jahren nachzukommen. Nach der Einweihungsfeier konnten die großzügig gestalteten Räume des Externats ausführlich besichtigt werden. Das große Spielzimmer verfügt reichlich Platz zum Spielen und Toben, beispielsweise für Gruppenspiele. Daneben gibt es den Gruppenarbeitsraum mit Trapeztischen, einer Küche und einem Hochtisch. Diese Trapeztische bieten sich hervorragend an, um gemeinsam für Klassenarbeiten zu lernen oder auch zusammen zu basteln. Die gemütlichen Sofas laden zum Verweilen ein, der Hochtisch ist besonders geeignet für Kartenspiele und die Küche wird an Weihnachten und Ostern genutzt, um gemeinsam zu backen. Um die Ecke kann man den „Snoezelraum“ entdecken. Er ist sehr klein, hat kein natürliches Licht und weiße, gemütliche Möbel, die durch LED-Lichter den Raum in eine ganz besondere Atmosphäre einhüllen. Auf der anderen Seite befindet sich der Lernraum für die 8. Klässler, der mit PCs und neuen Lerntischen ausgestattet ist, was den Anforderungen der höheren Klassen gerecht werden soll. Über die Treppe nach oben erreicht man das sog. „Türmchen“ mit zwei weiteren Lernräumen für die Klassenstufen 5-7. Dort hat jeder Schüler und jede Schülerin einen eigenen fest zugewiesenen Tisch mit genügend Stauraum in Form von Schubladen. Darüber hinaus befindet sind im „Türmchen“ auch das Büro der Leiterin des Externats, Frau Nora Linn.

Bildergalerie

Alle Meldungen anzeigen