Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Raoul Schrott am Kolleg
03.07.2009

Ein Held der totgesagten humanistischen Bildung nahm am Donnerstagabend seinen Thron wieder ein. Der bekannte Autor, Raoul Schrott, stellte im bis auf den letzten Platz gefüllten Habsburger-Saal seine spektakuläre Neuübertragung von Homers Ilias vor, indem er deren ebenso kraftvolle wie bilderreiche Sprache in einen fesselnden Hörgenuss verwandelte. Auf außergewöhnliche und nichtalltägliche Weise wurde den Zuhörern das bedeutende uralte Epos vom troianischen Krieg so zu einem aktuellen Text, in dem sie sich bei aller Fremdheit wiederfinden konnten.

Alle Meldungen anzeigen