Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Gregor Staub - MegaMemory
24.09.2005

Dank der überaus großzügigen Spende eines Schülervaters war am gestrigen Freitag der Schweizer Gedächtnistrainer Gregor Staub am Kolleg und hat die ganze Kollegsgemeinschaft in drei Veranstaltungen mit seiner Mnemo-Technik vertraut gemacht. Es ging dabei sehr spaßig zu, was den Zugang sicher erleichtert hat; aber es waren vor allem die ersten, schnellen Erfolge beim Gedächtnistraining (Namen, Zahlen Spickzettel), die viele Kollegianer für die Methoden von Herrn Staub eingenommen hben. Wer nicht dran bleibt, wird nicht viel davon haben und hat dann auch wohl nur ein "Strohfeuer" erlebt. Der Schülervater, der uns diesen Tag geschenkt hat (neudeutsch: gesponsort), ist dran geblieben, hat die Technik ein wenig geübt und nutzt sie jetzt geschäftlich wie privat. Herzlichen Dank!
Preisträger FAZ
15.09.2005

So kurz vor der Wahl noch einmal kurz die Kanzlerkandidatin Angela Merkel treffen, um von ihr geehrt und belobigt zu werden - wer würde da Nein sagen? Die Schülerinnen und Schüler des Kollegs, die sich im vergangenen Jahr unter der Leitung ihrer Lehrerin, Frau Heßdörfer-Mingram, an dem Projekt "Jugend und Wirtschaft" der FAZ und des Bundesverbandes deutscher Banken beteiligt haben, jedenfalls nicht. Die Gruppe aus dem Kolleg hat mit einer zweiten Schule aus Hamburg den Schulpreis des bundesweiten Wettbewerbs gewonnen und durfte gestern zur feierlichen Preisvergabe nach Berlin. (vgl. FAZ von heute, S.14) - dieser Anlass und auch die sechs (!) Artikel, die von unseren Schülern in der FAZ erschienen sind, werden im Kollegbrief ausführlich gewürdigt werden.
Lehrerkollegium 2005 / 06
14.09.2005

Am gestrigen Abend traf sich das Lehrerkollegium zur Eröffnungskonferenz. Traditionell entsteht zu Beginn dieser Konferenz auch ein Bild des Kollegiums, für das sich alle vor dem Dom versammelt haben.
11.09.2005

Morgen, Montag, ist Anreisetag für 310 Internatsschülerinnen und -schüler.

Am Dienstag, 13. September beginnt dann das neue Schuljahr für alle Kollegianer mit einem Gottesdienst im Dom.

852 Schülerinnen insgesamt werden das neue Schuljahr beginnen. Für die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schule und Internat gab es am Donnerstag und Freitag schon eine Einführungsveranstaltung. Im Lehrerkollegium begrüßen wir neu Frau Barbara Wortha (Mathematik, Physik), Herrn Andreas Cremer (Religion, Englisch) und Herrn Raphael Michel (Griechisch, Latein, Geschichte). Über 800 unserer Schülerinnen und Schüler kommen aus allen Regionen Deutschlands; 75 Mädchen und Jungen kommen aus 21 Nationen.

Auch im Internat freuen wir uns über Zuwachs zum Präfektenteam: Frau Ingrid Ganzmann , Frau Monika Windhorst, Herr Klaus Thoma und Pater Niccolo Steiner SJ. Ihre Ausbildung (BA Villingen-Schwenningen) beginnen bei uns Frau Ribanna Brunner und Herr Helmut Pitters.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vor allem aber allen Schülerinnen und Schülern sei an dieser Stelle ein guter Start ins Schuljahr 2005 / 06 gewünscht!
Fahnen und Schild
23.07.2005

Ferien ! Allen Kollegianern sei von dieser Stelle aus alles Gute gewünscht für die Ferienzeit - vor allem gute Erholung.

Anreisetag ist der 12. September - erster Schultag am 13. September.
25 Runden 2005
21.07.2005

Zum siebten Mal wurden dieses Jahr zum Schuljahresende die 25 Runden um´s Kolleg gelauefn. Über 30 Mannschaften habe gemeldet und sind erfolgreich gestartet. Die jüngsten Teilnehmer kamen vom Lauftreff Bernau, der diesjährige Senior auf dem Pflaster war Pater Gimbler SJ, der Internatsleiter. Es war wieder ein toller Lauf und ein tolles Fest - nicht denkbar ohne den unermüdlichen Einsatz des Sport-AKs unter der Leitung von Mauritz von Grundherr und von Frau Woerz.
Bischof Huber im Kolleg
15.07.2005

Hoher Besuch am gestrigen Donnerstag im Kolleg St. Blasien: der Bischof von Berlin-Brandenburg und Ratsvorsitzende der evangelischen Kirchen in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, kam zusammen mit seiner Ehefrau Kara Huber für einige Stunden ins Kolleg. Seit vielen Jahren macht die Familie Huber ihren Urlaub in Menzenschwand - nun hat sich endlich einmal eine solche Begegnung ergeben.

Zunächst besuchte das Ehepaar Huber die Jesuitenkommunität beim Mittagessen um dann direkt im Anschluss im Habsburger Saal für ein Gespräch zur Verfügung zu stehen. Ungefähr 40 bis 50 Teilnehmer fanden sich ein, um über Fragen der Ökumene, der Evangelisierung, der Politik ... und über Urlaub im Schwarzwald zu reden. Pater Siebner nahm die beiden Gäste dann nach auf auf eine Führung durch Schule und Internat, wo sich vor allem die Ehefrau des Bischofs, Frau Kara Huber sehr interessiert zeigte. Sie leitet eine evangelische Schule im Land Brandenburg.
Zeitzeuge Stauffenberg
15.07.2005

Geschichtsunterricht "at its best" war heute in der 5. und 6. Stunde für die Schüler ab Klasse 10 geboten. Otto Philipp Schenk Graf von Stauffenberg, Neffe des am 20. Juli 1944 hingerichteten Widerstandskämpfers Claus Schenk Graf von Stauffenberg war zu Besuch am Kolleg. Er berichtete sehr bewegend von der Erfahrung eines 17-Jährigen, der das Ende der Nazizeit in "Sippenhaft" erlebt hat.
Euroklasse 2005
14.07.2005

Die inzwischen 11. Euroklasse hat heute ihre Prüfungen bestanden und die Glückwünsche vom Leiter des Freiburger Goethe-Instituts entgegen genommen. Die Schülerinnen und Schüler, die von ihrer Klassenlehrerin, Frau Florita Schmidle, durch das lange Schuljahr geführt wurden kamen aus China, Frankreich, Japan, Korea, Litauen, Mexiko, Slowakei, Spanien und Ungarn. Herzlichen Glückwunsch!
Altschülerstammtisch Heidelberg
10.07.2005

In der Altstadt von Heidelberg traf sich gestern der Altschülerstammtisch in besonders großer Runde. Über den Abend verteilt waren sicher 30 Altschüler dabei. Eingeladen war der Kollegsdirektor, Pater Siebner SJ, der in diesem Jahr so schon den zweiten Altschülerstammtisch (im Januar war es Berlin) besucht hat. Ein Beispiel, das vielleicht Schule macht. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren Nina Herten und Claus-Henning Cappell.

Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 121 - 122 - 123 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 131 - 132 - 133 - 134 - 135 - 136 - 137 - 138 - 139 - 140 - 141 - 142 - 143 - 144 - 145 - 146 - 147 - 148 - 149 - 150 - 151 - 152 - 153 - 154 - 155 - 156 - 157 - 158 - 159 - 160 - 161 - 162 - 163 - 164 - 165 - 166 - 167

Die neuesten aktuellen Meldungen aus dem Kolleg werden auch als RSS-Feed zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“ – Zum Video und weiteren Filmen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Kolleg St. Blasien!

Im Namen des Kollegs lade ich Sie ein, sich auf dieser Internetpräsenz gut umzuschauen. Wenn Sie Interesse am Kolleg haben, sind Sie uns natürlich auch direkt im Schwarzwald willkommen, um sich über das Internat und die Schule zu informieren.

Weiter ...

360-Grad-Blick auf St. Blasien

Toller 360-Grad-Blick über St. Blasien auf der Facebook-Seite Hochschwarzwald

Freiwilligendienste - Dem Leben begegnen - Caritas