Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Bildungskongress
19.10.2005

Gefragte Gesprächspartner beim diesjährigen Bildungskongress in Karlsruhe waren Kerstin Löffler (KS 12), Herr Leber und Herr Schmidle. Das Kolleg St. Blasien war vom Kultusministerium eingeladen worden, um über das Thema „Chinesisch als neue gymnasiale Herausforderung“ zu berichten. Chinesisch kann am Kolleg seit diesem Schuljahr als reguläre 3. Fremdsprache im sprachlichen Profil gewählt werden – ein Novum in Baden-Württemberg. Auch Frau Stuhrmann (auf unserem Bild 2. v.r.), im Kultusministerium für den Bereich Fremdsprachen verantwortlich, ließ sich informieren.
Justizminister Goll
07.10.2005

Auf Initiative engagierter und politisch interessierter Schülerinnen und Schüler kam heute hochkarätiger Besuch aus der Landeshauptstadt ans Kolleg. Justizminister Dr. Ulrich Goll (FDP) stellte sich sowohl aktuellen Fragen (u.a. Türkeibeitritt in die EU, Sterbehilfeverein "Dignitas") als auch grundsätzlichen Themen nach der Macht und der Gestaltungsmöglichkeit eines Politikers, nach seinem persönlichen Werdegang, ... und seinem Gehalt. Offen und klar gab der Minister Auskunft und so auf sympathische Weise eine ermutigende "Lehrstunde" gegen Politikverdrossenheit.
Besuch in Stonyhurst
07.10.2005

Aus England erhalten wir gute Nachricht. Unseren Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse, die dieses Jahr die Delegation des Schüleraustauschs mit Stonyhurst (England) bilden, geht es wohl sehr gut. Zusammen mit ihren Lehrern, Herrn und Frau Wegerhoff, erkunden sie sowohl den Schulalltag einer englischen Internatsschule in Jesuitentradition als auch die nähere Umgebung: Lake District, York, Liverpool.
Abi 1975 zu Besuch
02.10.2005

Am gestrigen Tag traf sich in einem ungewohnt ruhigen Kolleg - gut zwei Drittel der Internen haben das lange Feiertagswochenende zur Heimfahrt oder für Ausflüge genutzt - der Abijahrgang 1975 hier im Haus. Fast 50 Altschülerinnen und Altschüler haben bei der Führung am Nachmittag und beim ausgiebigen Mahl am Abend im Fürsteneck das Wiedersehen sehr genossen.
Richtfest Bleiche
01.10.2005

Auf dem Weg zur Errichtung des neuen Musikhaus Bleiche, eigentlich mehr ein Umbau als eine Errichtung, galt es gestern inne zu halten und Richtfest zu halten. Um 14:00 versammelten sich vor allem die Handwerker und Ingenieure der beteiligten Firmen, der Bauleiter und der Architekt mit dem Bauherrn, um dem Richtspruch des Zimmerers, Herrn Kostenbader zu lauschen und zünftig Dank zu sagen für das bisher Erreichte.

Am späteren Nachmittag versammelten sich dann ein repräsentativer Schnitt aus der Kollegsgemeinschaft zum "musikalischen Hock im Rohbau". Das Kollegsorchester spielte, das war sicher eine Premiere, im Stehen (den ersten Satz aus Haydns 104. Sinfonie) und eröffnete damit einen bunten Reigen ganz unterschiedlicher musikalischer Darbietungen. Außerdem bot sich Gelegenheit, das Haus quasi im Rohzustand zu besichtigen. Die Arbeiten gehen planmäßig voran, so dass rund um Ostern sowohl die Musiklehrer der Schule ins Obergeschoss als auch die Musikabteilung des Internats ins Erdgeschoss einziehen kann - Pfingsten wollen wir dann offiziell Eröffnung feiern.
Schulkleidung
29.09.2005

Für nächste Woche plant das Hamburger Magazin "Der Stern" eine Reportage zum Thema Schulkleidung - bei der Recherche zum Thema im Internet fand die Redakteurin sehr schnell unsere Homepage und da dann auch unsere attraktive Kollektion. Schnell war ein kurzes Interview und ein "Fotoshooting" vereinbart - aus Stuttgart reiste die Fotografin Cira Moro an. Schülerinnen und Schüler des Abijahrgangs wurden auf diese Weise heute vormittag professionell "ins Bild gesetzt". Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht - ´mal sehen, was "Der Stern" jetzt daraus macht. In der Bildergalerie finden Sie einige weitere Impressionen von dieser "Arbeit" für´s Kolleg.
Viko-Ausflug
28.09.2005

Ein prall gefüllter Bus mit Senioren und 7 Vikos fuhr gestern, dem Gedenktag des Hl. Vinzenz von Paul, in die Schweiz nach Mariastein im Baseler Land. Nach einer langen Busfahrt kam die Gruppe an diesem wunderbaren Wallfahrtsort an und feierten in der Josefskapelle eine Messe, die Pater Hösl SJ und einige Mitglieder der Vinzenzkonferenz (Viko) vorbereitet hatten. Nach Besuch der Grotte mit dem Gnadenbild, machte sich der Bus wieder auf zur nächsten Station, dem gemeinsamen Abendessen in Waldkirch bei Waldshut. Dort vesperten Alt und Jung das schon traditionelle Ausflugsgricht: Wurstsalat! Gegen 20:00Uhr kam der Bus nach St. Blasien zurück.
Lehrerausflug
25.09.2005

Mit der Wahl des gestrigen Samstag für den (nachgeholten) Lehrerausflug lag die MAV goldrichtig - bei strahelnd schönem Spätsommerwetter machten sich die Lehrerinnen und Lehrer nach Unterrichtsende auf den Weg ins Markgräfler Land. Das Programm führte (per Bus und in Teilen zu Fuß) nach Sulzburg, nach Kandern und zur ehemaligen Probstei des Klosters St. Blasien, Schloss Bürgeln.
Gregor Staub - MegaMemory
24.09.2005

Dank der überaus großzügigen Spende eines Schülervaters war am gestrigen Freitag der Schweizer Gedächtnistrainer Gregor Staub am Kolleg und hat die ganze Kollegsgemeinschaft in drei Veranstaltungen mit seiner Mnemo-Technik vertraut gemacht. Es ging dabei sehr spaßig zu, was den Zugang sicher erleichtert hat; aber es waren vor allem die ersten, schnellen Erfolge beim Gedächtnistraining (Namen, Zahlen Spickzettel), die viele Kollegianer für die Methoden von Herrn Staub eingenommen hben. Wer nicht dran bleibt, wird nicht viel davon haben und hat dann auch wohl nur ein "Strohfeuer" erlebt. Der Schülervater, der uns diesen Tag geschenkt hat (neudeutsch: gesponsort), ist dran geblieben, hat die Technik ein wenig geübt und nutzt sie jetzt geschäftlich wie privat. Herzlichen Dank!
Preisträger FAZ
15.09.2005

So kurz vor der Wahl noch einmal kurz die Kanzlerkandidatin Angela Merkel treffen, um von ihr geehrt und belobigt zu werden - wer würde da Nein sagen? Die Schülerinnen und Schüler des Kollegs, die sich im vergangenen Jahr unter der Leitung ihrer Lehrerin, Frau Heßdörfer-Mingram, an dem Projekt "Jugend und Wirtschaft" der FAZ und des Bundesverbandes deutscher Banken beteiligt haben, jedenfalls nicht. Die Gruppe aus dem Kolleg hat mit einer zweiten Schule aus Hamburg den Schulpreis des bundesweiten Wettbewerbs gewonnen und durfte gestern zur feierlichen Preisvergabe nach Berlin. (vgl. FAZ von heute, S.14) - dieser Anlass und auch die sechs (!) Artikel, die von unseren Schülern in der FAZ erschienen sind, werden im Kollegbrief ausführlich gewürdigt werden.

Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 121 - 122 - 123 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 131 - 132 - 133 - 134 - 135 - 136 - 137 - 138 - 139 - 140 - 141 - 142 - 143 - 144 - 145 - 146 - 147 - 148 - 149 - 150 - 151 - 152 - 153 - 154 - 155 - 156 - 157 - 158 - 159 - 160 - ... 161 - 162 - 163 - 164 - 165 - 166 - 167

Die neuesten aktuellen Meldungen aus dem Kolleg werden auch als RSS-Feed zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“ – Zum Video und weiteren Filmen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Kolleg St. Blasien!

Im Namen des Kollegs lade ich Sie ein, sich auf dieser Internetpräsenz gut umzuschauen. Wenn Sie Interesse am Kolleg haben, sind Sie uns natürlich auch direkt im Schwarzwald willkommen, um sich über das Internat und die Schule zu informieren.

Weiter ...

360-Grad-Blick auf St. Blasien

Toller 360-Grad-Blick über St. Blasien auf der Facebook-Seite Hochschwarzwald

Freiwilligendienste - Dem Leben begegnen - Caritas