Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Altschülerstammtisch Heidelberg
10.07.2005

In der Altstadt von Heidelberg traf sich gestern der Altschülerstammtisch in besonders großer Runde. Über den Abend verteilt waren sicher 30 Altschüler dabei. Eingeladen war der Kollegsdirektor, Pater Siebner SJ, der in diesem Jahr so schon den zweiten Altschülerstammtisch (im Januar war es Berlin) besucht hat. Ein Beispiel, das vielleicht Schule macht. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren Nina Herten und Claus-Henning Cappell.
Besuch aus China
06.07.2005

Kaum war die Gruppe aus China richtig am Kolleg angekommen, galt es schon wieder Abschied zu nehmen. Die Delegation von der Tongji-Highschool in Shanghai war nach Besuchen in Frankfurt und Berlin nur wenige Tage am Kolleg - die Begegnung war aber um so intensiver. Nicht zuletzt die sieben Kollegianerinnen, die gerade erst für drei Monate zum Sprachstudium in Shanghai waren, haben sich sehr für die Gäste engagiert.
Abi 85 - 2005
03.07.2005

... direkt im Anschluss wurde dann 20 Jahre nach dem Abi 1985 am Originalschauplatz das Abifoto gleichsam erneuert. Unsichtbar im Hintergrund feiert gerade Pater "Schorsch" Kappeler SJ im Dom die Vorabendmesse. Die Altschüler haben ihren alten Generalpräfekten dann am Sonntag (nach kurzer Nacht!) im Hochamt besucht.
Abi 85 - 2005
03.07.2005

Am gestrigen Samstag versammelte sich zum 20-Jährigen der Abijahrgang 1985. Über 50 Absolventen des Jahrgangs waren gekommen. Nach einer ausgiebigen Führung in zwei Gruppen (mit Frau Woerz und Pater Siebner SJ) hat die Gruppe den neuen Kollegsfilm angeschaut und war sichtlich beeindruckt. Um sich auf das geplante "20-Jahre-danach-Foto" vor dem Dom zu rüsten, wurde erst einmal das Original in der Altschülergalerie studiert ...
Kollegs-E-Mail
27.06.2005

Möchten Sie evtl. einem der Abiturienten zur bestandenen Reifeprüfung gratulieren? Kein Problem! Alle Abiturienten haben vom Förderverein des Kollegs eine neue E-Mail-Adresse mit einheitlicher Domain geschenkt bekommen. Es ist ganz einfach: Vorname.Nachname@abi05.kolleg-st-blasien.de. Für die Organisatoren des nächsten Jahrgangstreffen gibt es also keine Ausrede mehr - einfacher ist die Erreichbarkeit nicht mehr zu haben.

Die Idee ist sehr gut aufgenommen worden und sofort trudelten die ersten Anfragen ein, ob dies nicht auch für ältere Altschülerjahrgänge einrichtbar wäre. Die Antwort: Ja, das ist durchaus denkbar und auch sinnvoll. Es soll jetzt erst einmal eine kleine Weile abgewartet werden, ob technisch auch alles klappt mit unsererem neuen Webmail-Angebot. Dann werden entsprechenden Anfragen gern entgegen genommen. Da die Einrichtung und Freischaltung der jeweiligen E-Mail-Adresse per Hand geschieht, muss der Aufwand beim Förderverein einmalig vergütet werden. Der oben erwähnte Geschenkcharakter gilt nur für die aktuelle Abiturientia. Auch gilt das Angebot nur für Absolventen des Kollegs - die aktuellen Schülerinnen und Schüler müssen sich noch bis zu ihrem jeweiligen Abitur gedulden, also ...@abi06.kolleg-st-blasien.de ... @abi07.kolleg-st-blasien.de usw.
Alfred-Delp-Preis
24.06.2005

Nun ist es auch offiziell: 94 Schülerinnen und Schüler des Kollegs haben die Prüfungen erfolgreich abgeschlossen und damit das Abitur 2005 "in der Tasche". Gestern vormittag wurden die Abiturienten in einer festlichen Feierstunde von der gesamten Kollegsgemeinschaft verabschiedet. Die Zeugnisse wurden vom Schulleiter, Herrn OStD Bernhard Schmidle und vom Kollegsdirektor, Pater Johannes Siebner SJ übergeben. Der Internatsleiter, Pater Joachim Gimbler SJ vergab die diesjährigen Auszeichnungen und Preise.

Der Pater-Alfred-Delp-Preis, die höchste Auszeichnung des Kollegs ging an Pia Manfrin, Friedrich von Arnim, Jan Beume, Matthias Dietsche und Maximilian von Grundherr.
Abi  2005
23.06.2005

Am heutigen Tag, werden die Schülerinnen und Schüler des Abijahrgangs 2005 in einer Feierstunde in der Pater-Alfred-Delp-Halle vom Kolleg verabschiedet. Leider haben es in diesem Jahr nicht alle geschafft - der Glückwunsch zum bestandenen Abitur gilt 94 der 95 diesjährigen Abiturienten. Wieder lag der Abiturnotendurchschnitt erfreulich hochbei 2,1. Herzlichen Glückwunsch!
Stellaner-Cup 2005
15.06.2005

Am heutigen Abend ging hier am Kolleg der Stellaner-Cup 2005 zu Ende. Fünf Schulen haben teilgenommen, Jesuitenschulen bzw. Schulen in Tradition der Jesuiten: das Niels-Steensens-Gymnasium (Kopenhagen), die Sankt-Ansgar-Schule (Hamburg), das Aloisiuskolleg (Bad Godesberg), das Canisius-Kolleg (Berlin) und das Kolleg St. Blasien.

Der erste Platz (wenn auch knapp): Kolleg St. Blasien!
Beachvolleyball am Kolleg
12.06.2005

Die offizielle Einweihung steht erst im Rahmen des Sommerfestes am 16. Juli an. Da aber die neue Beachvolleyballanlage des Kollegs inzwischen fertig ist, hält es die Kollegianer nicht mehr im Wartestand. Seit das Wetter es erlaubt, wird fleißig für die Eröffnung "trainiert" - die Begeisterung ist groß, das Gerangel um Zeiten auf der Anlage erheblich. Zu danken ist diese Möglichkeit zu alllererst dem unermüdlichen Einsatz von Herrn Günter Mingram, der es verstanden hat, alle notwendigen Kräfte und zahlreiche ehrenamtliche Helfer zu mobilisieren. Der Förderverein des Kollegs hat sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu ermöglichen, und hat sich mit 4.000,- €uro ganz wesentlich an den Kosten des Projekts beteiligt.
Gruppe 8 - Viktoriaweg
11.06.2005

Da hat alles gepasst! Herr Horst Behringer hatte nicht nur die Idee; er ergriff auch die Initiative und hatte hinreichend Motivationskunst und Durchhaltevermögen investiert. Der Zeitpunkt nach dem schriftlichen Abitur war ideal und das Projekt selbst ist naheliegend und überzeugend. Also haben sich die Jungs von Gruppe 8 mit Spaten, Hacke und Schubkarre ausgerüstet und kurz vor dem mündlichen Abi und ihrem Abschied vom Kolleg noch eine richtig schöne Aktion hingelegt.

Der historische Viktoriaweg hinauf zur Großherzogin-Luisen-Ruhe war in einem derart desolaten Zustand, dass er kaum noch begehbar war. Zusammen mit Herrn Behringer und mit Unterstützung von Forstamt und Bauhof haben die Jungs von Gruppe 8 den Weg jetzt in mühevoller Arbeit wieder hergerichtet. Einige Holzfällarbeiten stehen noch aus, so dass man Ende Juni dann auch wieder den besonders schönen Blick vom Viktoriaweg auf die Stadt und das Kolleg wird genießen können.

Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 121 - 122 - 123 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 131 - 132 - 133 - 134 - 135 - 136 - 137 - 138 - 139 - 140 - 141 - 142 - 143 - 144 - 145 - 146 - 147 - 148 - 149 - 150 - 151 - 152 - 153 - 154 - 155 - 156 - 157 - 158 - 159 - 160 - 161 - 162 - 163

Die neuesten aktuellen Meldungen aus dem Kolleg werden auch als RSS-Feed zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“ – Zum Video und weiteren Filmen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Kolleg St. Blasien!

Im Namen des Kollegs lade ich Sie ein, sich auf dieser Internetpräsenz gut umzuschauen. Wenn Sie Interesse am Kolleg haben, sind Sie uns natürlich auch direkt im Schwarzwald willkommen, um sich über das Internat und die Schule zu informieren.

Weiter ...

360-Grad-Blick auf St. Blasien

Toller 360-Grad-Blick über St. Blasien auf der Facebook-Seite Hochschwarzwald

Freiwilligendienste - Dem Leben begegnen - Caritas