Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Pater General Adolfo Nicolás SJ
19.01.2008

Pater Adolfo Nicolás SJ wurde heute, am 19. Januar 2008, zum neuen Generaloberen der Gesellschaft Jesu gewählt. Er folgt in diesem Amt auf den bisherigen Generaloberen Peter-Hans Kolvenbach SJ, dessen Rücktritt am 14. Januar nach 24-jähriger Amtszeit die Wahl notwendig gemacht hatte. Pater Adolfo Nicolás SJ (71) wurde am 29.04.1936 in Palencia in Spanien geboren, trat 1953 in das Noviziat der Provinz von Toledo ein, studierte von 1964 bis 1968 Theologie in Tokyo und wurde dort am 17.03.1967 zum Priester geweiht. Nach einem Aufbaustudium an der Gregoriana in Rom wurde er 1971 Professor für Systematische Theologie an der Sophia-Universität in Tokyo. 1978 bis 1984 war er Direktor des Pastoralinstituts von Manila (Philippinen). 1993 bis 1999 war er Provinzial der Japanischen Provinz. Seit 2004 war er Moderator der "Jesuit Conference of East Asia and Oceania".
18.01.2008

 Der Verein "Klosterkonzerte St. Blasien" präsentiert wieder ein attraktives  Kammerkonzert-Programm 2008. Im wunderschönen Festsaal mit seiner hervorragenden Akustik finden in den Monaten Januar bis Juli und September bis November erstklassig besetzte Kammerkonzerte mit hochkarätigen Künstlern aus ganz Europa statt. Die Reihe steht unter der künstlerischen Leitung von Herrn Michael Neymeyer.  Schauen Sie einfach gleich in das Programm hinein.
E-Jugend der Spielgemeinschaft St. Blasien (Volleyball)
18.01.2008

Am vergangenen Sonntag erreichte unsere E-Jugend der Spielgemeinschaft St. Blasien im Volleyball den 3. Platz bei der Endrunde der Südbadischen Volleyball-Meisterschaft im Bezirk West und qualifizierte sich damit erneut wie im Vorjahr für die südbadische Meisterschaft 2008.

Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Team um Trainer Rüdiger Volk zur Qualifizierung!
35. Generalkongregation der Jesuiten
14.01.2008

Heute hat die 35. Generalkongregation der Jesuiten das Rücktrittsgesuch des Ordensgenerals Pater Peter-Hans Kolvenbach SJ angenommen. Nach der Abstimmung hat sich Pater Kolvenbach SJ herzlich bedankt und wurde mit einem sehr lang anhaltenden Applaus für seine 24-jährige Tätigkeit bedankt. Er ist jetzt - wie er selbst mitteilte - päpstlicher Delegat bis zur Wahl seines Nachfolgers. Diese findet am kommenden Samstag, 19. Januar, statt. Am Sonntag feiert der Neugewählte dann in der römischen Kirche Il Gesù zusammen mit allen Delegierter der Kongregation eine Dankmesse. Nächste Woche setzt die Versammlung der Jesuiten dann ihre Arbeiten fort.
Siegel der Jesuiten
01.01.2008

Am 7. Januar beginnt in Rom die 35. Generalkongregation der Gesellschaft Jesu. 225 Delegierte aus weltweit 89 Provinzen werden, wie es die Satzungen vorsehen, bei diesem höchsten Beschluss fassenden Gremium der Jesuiten Fragen von zentraler Bedeutung für das Selbstverständnis und die apostolische Sendung des Ordens beraten. Von besonderer Bedeutung wird voraussichtlich die Wahl eines neuen Generaloberen des Jesuitenordens sein. Die Wahl wird nötig, da der amtierende Generalobere, Pater Peter-Hans Kolvenbach SJ (79), der im September 1983 gewählt worden war, der Kongregation seinen Rücktritt vorschlagen wird. Die Annahme gilt als sicher. Damit wird nach dem krankheitsbedingten Amtsverzicht von Pater Arrupe SJ zum zweiten Mal in der Geschichte des Ordens ein Generaloberer noch zu Lebzeiten abgelöst, obwohl die Wahl gemäß den Satzungen des Ordens auf Lebenszeit erfolgt. Weitere thematische Schwerpunkte sind voraussichtlich Fragen der Leitungsstruktur des Ordens, die Zusammenarbeit mit Laien, die Ausbildung der Jesuiten sowie die Identität des Ordens und seiner Sendung in der Kirche von heute. Weitere Informationen im Internet finden Sie hier.
Tagesanbruch
20.12.2007

Ein Licht strahlt heute über uns auf,

denn geboren ist uns der Herr.

Und man nennt ihn: starker Gott, Friedensfürst, Vater der kommenden Welt.

Seine Herrschaft wird kein Ende haben.


(vgl. Jesaja 9,1.5; Lukas 1,33)

Weihnachtsferien! Allen Kollegianern und Freunden des Kollegs wünschen wir von Herzen eine Zeit der Stille, der Besinnung und ein frohes und hoffnungsvolles Weihnachtsfest 2007. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen Frieden, Gesundheit und Gottes reichen Segen!
Ausstellung "Mittendrin - nicht nur dabei!"
13.12.2007

„Mittendrin – nicht nur dabei!“ so lautet der Titel einer bemerkenswerten Ausstellung auf der Internatsgruppe 2 im Nordflügel. Die außergewöhnliche Ausstellung bildet die Wahrnehmung der Jugendlichen kreativ ab, wie sie ihre Gruppe, das Kolleg und sich selbst im Kontext der Gemeinschaft sehen. Die Werke, die durch Initiative von Frau Neuburger und Herrn Thoma geschaffen wurden, sind noch bis Samstag, 15. Dezember, zu bestaunen.
60. Geburtstag Herr Rhabanus Kirn (11.12.)
12.12.2007

In einer angemessenen Feierstunde wurde heute Nachmittag im Grünen Salon der 60. Geburtstag von unserem treuen Mitarbeiter, Herrn Rhabanus Kirn, gewürdigt. Herr Kirn (Leiter Elektroabteilung) ist mit 39 Dienstjahren der derzeit dienstälteste Mitarbeiter am Kolleg St. Blasien.

Herzlichen Glückwunsch, Herr Kirn! Wir wünschen alles erdenklich Gute und Gottes reichen Segen.
Futsal-Cup
09.12.2007

Die SG Fützen hat heute das 1. Hallenfutsalturnier für A-Junioren im Bezirk Schwarzwald gegen den FC Unterkirnach gewonnen. Der SV Kolleg St. Blasien sicherte sich bei der Premiere im kleinen Finale den dritten Platz – Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg. Futsal ist der offizielle Hallenfußball des Weltverbandes FIFA. Der so genannte „Futebol de Salao“ – der „Salon-Fussball“ oder „Indoor Soccer“, wie ihn die Engländer und Amerikaner nennen – wurde 1989 von der FIFA als förderungswürdige Sportart anerkannt.
Adventskonzert 2007
07.12.2007

Das Wochenende zum 2. Advent ist wieder einmal voller Aktivitäten am Kolleg, beispielsweise die aktive Teilnahme am Hockey-Turnier in Staufen, das Fußball-Turnier in der Pater-Alfred-Delp-Halle, die Generalproben für die Adventskonzerte oder das traditionelle Engagement der Werkraum-AG und der Viko beim Weihnachtsmarkt der Stadt St. Blasien. Eindeutiger Höhepunkt sind die drei Adventskonzerte im restlos ausverkauften Festsaal des Kollegs. Beginn ist am Freitag und Samstag jeweils um 19.30 Uhr und am 2. Adventssonntag bereits um 16.30 Uhr. Ausführende sind die verschiedenen Chor- und Orchestergruppierungen des Kollegs, sowie Gesangs- und Instrumentalsolisten. Es werden Werke von Gabrieli, Bach, Haydn und Cimarosa präsentiert. Impressionen vom Adventskonzert sehen Sie auf unserer Fotostrecke in der Bildergalerie.

Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 121 - 122 - 123 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 131 - 132 - 133 - 134 - 135 - 136 - 137 - 138 - - 140 - - 142 - ... 143 - 144 - 145 - 146 - 147 - 148 - 149 - 150 - 151 - 152 - 153 - 154 - 155 - 156 - 157 - 158 - 159 - 160 - 161 - 162 - 163 - 164 - 165 - 166 - 167 - 168 - 169 - 170 - 171 - 172

Die neuesten aktuellen Meldungen aus dem Kolleg werden auch als RSS-Feed zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“ – Zum Video und weiteren Filmen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Kolleg St. Blasien!

Im Namen des Kollegs lade ich Sie ein, sich auf dieser Internetpräsenz gut umzuschauen. Wenn Sie Interesse am Kolleg haben, sind Sie uns natürlich auch direkt im Schwarzwald willkommen, um sich über das Internat und die Schule zu informieren.

Weiter ...

360-Grad-Blick auf St. Blasien

Toller 360-Grad-Blick über St. Blasien auf der Facebook-Seite Hochschwarzwald

Freiwilligendienste - Dem Leben begegnen - Caritas