Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen
Regierungspräsident Julian Würtenberger am Kolleg
04.08.2009

Am Freitag Vormittag, den 31. Juli, war der Regierungspräsident Julian Würtenberger zu Gast in Sankt Blasien und machte sich ein umfassendes Bild von den Erfolgen und Anliegen der Stadt. Dabei stellte Kollegsdirektor Pater Siebner SJ dem Regierungspräsidenten das Kolleg und die moderne Hackschnitzelheizung vor. Die neue Heizung ist mittlerweile ein überregionales Vorzeigeobjekt schlechthin. "Dieses Beispiel sollte Nachahmer finden", betonte der beeindruckte Regierungspräsident mehrfach.
Dom zu St. Blasien
22.07.2009

Ein ereignisreiches Schuljahr 2008/2009 wurde mit einem zentralen Abschlussgottesdienst im Dom in der letzten Schulwoche beendet. Am Donnerstag fand noch die "Aktion letzter Schultag" und die Schlusskonferenz statt. Die Abreise in die Sommerferien begann am Freitag nach der Schlussfeier in der Pater-Alfred-Delp-Halle und der Zeugnisausgabe in den Klassenräumen.

Anreisetag ist wieder der 14. September - erster Schultag am 15. September 2009.

Wir wünschen allen eine entspannte und erholsame Sommerferien-Zeit!
25-Runden-Staffel um Kolleg und Dom 2009
20.07.2009

Rund 200 ambitionierte Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen nahmen am Ende des Schuljahres an der traditionellen "25-Runden-Staffel um Kolleg und Dom" teil, die am letzten Samstagnachmittag ausgerichtet wurde. Das legendäre Rennen, erstmals 1983 ausgetragen, ist ein sportlicher Höhepunkt im Kollegskalender. Bei einer Rekordbeteiligung von 38 Mannschaften mit je fünf Läufer gewann das Team "The run over" den 800-Meter-Klassiker im Jubiläumsjahr. Auch die Jesuiten-Kommunität war mit einer Bestzeit mit von der Partie.
Hl. Ignatius von Loyola
19.07.2009

Am heutigen Sonntag wird am Kolleg St. Blasien der Kollegsignatius angemessen gefeiert. Im Kirchenkalender wird sein Fest am 31. Juli begangen, allerdings fällt der offizielle Gedenktag immer in die Sommerferien. Am 31. Juli 1556 starb Ignatius von Loyola. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Orden weltweit bereits mehr als 1000 Mitglieder. Nach der Wallfahrt ins Heilige Land studierte Ignatius unter anderem an der Universität Paris, wo er mit sechs Freunden, mit denen er sich 1526 zusammengeschlossen hatte, den Plan einer Ordensgründung entwarf. Am 15. April 1539 bekräftigen die Freunde in einem feierlichen Versprechen ihren Entschluss, zusammenzubleiben und legen das Fundament für den neuen Orden, dem sie den Namen »Gesellschaft Jesu« geben. Die päpstliche Bestätigung erfolgt ein Jahr später. Ignatius wird 1622 heiliggesprochen.
15. EUROKLASSE 2008/2009
16.07.2009

22 Schülerinnen und Schüler der 15. EUROKLASSE am Kolleg haben am Donnerstag, den 16. Juli, ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden! Dazu sind Vertreter des Goethe-Instituts aus Freiburg ans Kolleg gekommen, um die mündlichen Prüfungen vor Ort abzunehmen. Die Jugendlichen wurden von Klassenlehrerin Florita Schmidle erfolgreich durch das vergangene Schuljahr 2008/09 begleitet. Aus zehn Ländern kamen die Euro-Schüler im Jubiläumsjahr: Frankreich, Mexiko, China, Spanien, Korea, Litauen, Philippinen, Schweiz, Singapur und Ungarn. Seit 1994 haben mittlerweile über 300 Schüler aus 35 Ländern die EUROKLASSE erfolgreich absolviert.
EUROKLASSE
13.07.2009

Der 15. Jahrgang der EUROKLASSE am Kolleg legt in diesen Tagen die Abschlussprüfung ab. Der einjährige Besuch der internationalen EUROKLASSE soll ausländische Schüler aus der ganzen Welt mit der deutschen Sprache so vertraut machen, dass sie am Ende des Gastschuljahres an den Deutschprüfungen des Goethe-Instituts teilnehmen können. Seit 1994 wird die EUROKLASSE sehr erfolgreich am Kolleg St. Blasien angeboten und weiterentwickelt. Die meisten Schüler sind in den vergangenen 15 Jahren aus Frankreich, aus dem großen hispanischen Raum (vor allem Spanien und Mexiko) und aus China ans Kolleg gekommen, um Deutsch zu lernen. Jedes Jahr nehmen auch Schüler aus Osteuropa (vor allem Litauen und Ungarn) an dem Programm teil. Über 300 Absolventen der EUROKLASSE sind inzwischen weltweit verteilt.
Stabpuppentheater
10.07.2009

Die vorerst letzte Stabpuppentheater-Inszenierung von Frau Elisabeth Walter fand am Dienstagnachmittag in einem ganz besonderen Rahmen nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Kolleg statt. Nach der sehr schönen Aufführung des Theaterstücks gab es nochmals eine angemessene Würdigung für diese Ausnahmewerklehrerin, die über 33 Jahre den Werkbereich am Kolleg maßgeblich gestaltete.
Philosophisches Seminar
09.07.2009

Ausgehend von einer Textstelle in Platons Politeia diskutierten philosophisch interessierte Oberstufenschüler am Donnerstagnachmittag mit Dr. Magdalena Hoffmann (Universität Zürich) und Dr. Burkhard Reis (Philosophielehrer am Kolleg) über das komplexe Problem der Willensschwäche und ihre Bedeutung für unser Selbstverständnis.
Besuch von unserer Partnerschule in Vilnius (Litauen)
08.07.2009

10 litauische Gastschüler, die an unserer Partnerschule in Vilnius (Litauen) Deutsch als Fremdsprache lernen, besuchten in der vergangenen Woche das Kolleg. Neben umfangreichen Hospitation im Schulunterricht gab es auch ein vielfältiges Begleitprogramm mit Exkursionen nach Straßbourg, Freiburg, Basel, an den Bodensee, aber auch ins Hans-Thoma-Museum im benachbarten Bernau, dazu sportliche Aktivitäten, den Besuch einer Aufführung der Schubertschen Es-Dur-Messe im Dom. Begleitet wurden die Schüler von ihren Deutschlehrerinnen Frau Alma Prakaityte und Jurate Čiapiene sowie dem Geschichtslehrer Faustas Meshkuotis. Der regelmäßige Besuch ist zentraler Bestandteil des seit 1998 bestehenden Partnerschaftsprogramms zwischen den beiden Jesuitenschulen, das von Herrn Patrick Lebrecht federführend organisiert wird.
Raoul Schrott am Kolleg
03.07.2009

Ein Held der totgesagten humanistischen Bildung nahm am Donnerstagabend seinen Thron wieder ein. Der bekannte Autor, Raoul Schrott, stellte im bis auf den letzten Platz gefüllten Habsburger-Saal seine spektakuläre Neuübertragung von Homers Ilias vor, indem er deren ebenso kraftvolle wie bilderreiche Sprache in einen fesselnden Hörgenuss verwandelte. Auf außergewöhnliche und nichtalltägliche Weise wurde den Zuhörern das bedeutende uralte Epos vom troianischen Krieg so zu einem aktuellen Text, in dem sie sich bei aller Fremdheit wiederfinden konnten.

Seiten: 1 - 2 - 3 - ... 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100 - 101 - 102 - 103 - 104 - 105 - 106 - 107 - 108 - 109 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 121 - 122 - 123 - 124 - 125 - 126 - 127 - 128 - 129 - 130 - 131 - 132 - 133 - 134 - 135 - 136 - 137 - - 139 - - 141 - ... 142 - 143 - 144 - 145 - 146 - 147 - 148 - 149 - 150 - 151 - 152 - 153 - 154 - 155 - 156 - 157 - 158 - 159 - 160 - 161 - 162 - 163 - 164 - 165 - 166 - 167 - 168 - 169 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 181 - 182 - 183 - 184 - 185 - 186 - 187 - 188 - 189 - 190

Die neuesten aktuellen Meldungen aus dem Kolleg werden auch als RSS-Feed zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“

Kurzfilm „Kolleg St. Blasien – Freunde fürs Leben“ – Zum Video und weiteren Filmen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Kolleg St. Blasien!

Im Namen des Kollegs lade ich Sie ein, sich auf dieser Internetpräsenz gut umzuschauen. Wenn Sie Interesse am Kolleg haben, sind Sie uns natürlich auch direkt im Schwarzwald willkommen, um sich über das Internat und die Schule zu informieren.

Weiter ...

360-Grad-Blick auf St. Blasien

Toller 360-Grad-Blick über St. Blasien auf der Facebook-Seite Hochschwarzwald

Freiwilligendienste - Dem Leben begegnen - Caritas Dualer Partner - DHBW