Internationales Jesuiten-Gymnasium mit Internat für Jungen und Mädchen

Lust auf mehr

Sonstiges - Jugendverbände

Technisches Hilfswerk Waldshut - Jugendgruppe

Mit dabei sein und mitmachen, dass ist das Motto dieser Jugendgruppe. Sie besteht derzeit aus etwa 15 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Mit dem vollendeten 16. Lebensjahr können Jugendliche die Basisausbildung I (die Grundausbildung besuchen). Mit dem 18 Lebensjahr kann eine Übernahme in den Ortsverband erfolgen.

Jugendrotkreuz

Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, für Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung. In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste und Streitschlichter-Programme an Schulen. Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Jugendfeuerwehr Waldhuts Tiengen

Die Freiwillige Feuerwehr Waldshut-Tiengen verfügt über eine Jugendfeuerwehr. Diese Jugendfeuerwehr ist die drittälteste Jugendfeuerwehr Baden-Württembergs und wurde im November 1955 im Stadtteil Tiengen bei der damals eigenständigen Feuerwehr Tiengen gegründet. Knapp 30 Jahre später, 1984 wurde eine weiter Jugendgruppe im Stadtteil Waldshut gegründet. Später folgten die Jugendgruppen in Gurtweil, Indlekofen und Waldkirch. Heute besteht die Jugendfeuerwehr Waldshut-Tiengen aus vier Jugendgruppen in den Ausrückebereichen Gurtweil, Tiengen, West und Waldshut. Die Mannschaftsstärke liegt bei rund 45 Mitgliedern. In diesen Jugendgruppen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren mit den Aufgaben der Feuerwehr vertraut gemacht.

Das breite Spektrum von Jugendorganisationen und -verbänden reicht von den konfessionellen über musische und kulturelle bis hin zu politischen Verbänden und den Jugendverbänden im Hilfebereich (z. B. Jugendfeuerwehr, Jugendrotkreuz). Weitere Informationen über lokale Gruppierungen vor Ort gibt es beim Kreisjugendring oder Landesjugendring.