Direkt zum Inhalt

Statement von P. Mertes zum Rektorenwechsel

Dieser Personalwechsel ist ein ordensübliches Vorgehen. Bis auf wenige Ausnahmen bekommen Jesuiten meist nach zehn Jahren eine neue Aufgabe zugeteilt, weil es das Ideal des Ordens ist, als Jesuit mobil zu sein. Dieses Vorgehen, kurz nach dem Abschied von Frau Woerz als Internatsleiterin, war bereits 2011 mit Pater Klaus Mertes abgesprochen. Er selber sagt zu seinem Abschied: „Voll Dankbarkeit schaue ich auf eine wunderbare Zeit am Kolleg St. Blasien zurück und werde dem Kolleg sicherlich von ganzem Herzen verbunden bleiben. Mit P. Rieder freue ich mich für das Kolleg auf einen tollen Nachfolger. Mit ihm ist eine langfristige personelle Perspektive für die nächsten Jahre gegeben, die ich mit meinen gegenwärtig 65 Jahren nicht mehr hätte geben können.“ Die ausführliche Schriftfassung des Statement von P. Mertes, das aufgrund vieler Nachfragen in den Netzwerken verfasst wurde, gibt es zum Download.

Alle Meldungen anzeigen